Naturkosmetik Review: Hautpflege

Ich nutze schon seit Jahren Naturkosmetik und habe bereits unzählige Produkte getestet. Heute möchte ich euch deshalb einen Überblick über die Hautpflegeprodukte geben, die sich bei mir seit einiger Zeit in den Schränken halten.

Warum Naturkosmetik? Weil sie frei von Tierversuchen, Silikonen und Parabenen ist. Ich nutze seit etwa vier Jahren fast ausschließlich Naturkosmetik und seit etwa einem halben Jahr achte ich, wo es geht, auf tierversuchsfreie Produkte. Da meine Haut sehr kompliziert ist, habe ich noch kein NK-Produkt gefunden, das die Probleme in den Griff bekommt. Deshalb entsprechen die abgebildeten Produkte auch nicht meiner aktuellen Pflegeroutine, ich habe sie alle jedoch ausgiebig getestet. Die Links unter den Produkten sind keine Affiliate Links o.ä., sondern dienen nur zur weiterführenden Info!

Lavera 3-in-1 Peeling

naturkosmetik review Hautpflege
Preislich liegt das Lavera 3-in-1 Peeling bei unglaublichen 4,65 €, dafür ist es sehr ergiebig.

Das Peeling habe ich schon zweimal nachgekauft und dabei allerdings einen günstigeren Preis in Erinnerung. Es ist sehr sanft, aber wirksam und daher super für die empfindliche Gesichtshaut oder das Dekolleté geeignet. Um die Hautbarriere möglichst selten zu zerstören, nutze ich es nur einmal pro Woche. Anschließend sind die Hautschüppchen zwar weg, die Haut spannt jedoch auch. Bei trockener Haut also sparsam anwenden. Als Maske habe ich das Produkt noch nie genutzt und der Effekt „Reinigung“ ist nur Marketingsprache, da ein Peeling in meinen Augen automatisch eine Reinigung beinhaltet. Link zum Produkt: www.lavera.de/produktdetail

Sante Express Handcreme Weiße Tonerde & Mandelöl

Die Handcreme pflegt die Hände wunderbar, allerdings nicht besonders nachhaltig. Das erwarte ich bei Pflegestufe 2 auch nicht anders. Für zwischendurch am Schreibtisch finde ich sie sehr gut, da sie zudem schnell einzieht und so keine Fettfinger auf der Tastatur zurückbleiben. Nach der nächsten Handwäsche muss ich allerdings nachcremen. Die Handcreme kostet 2,95 €. Link zum Produkt: www.dm.de/sante

Martina Gebhardt Aloe Vera Cream

naturkosmetik review hautpflege
Martina Gebhardt-Produkte sind nicht ganz billig, so auch diese Creme: 10,50 € für 30ml.

Martina Gebhardt ist meine liebste Hautpflegemarke. Dieses Döschen ist aus der Aloe Vera-Linie und schon seit etwa zwei Jahren in meinem Besitz. Die Textur ist ziemlich leicht und trotzdem pflegend. Ich verwende die Aloe Vera-Creme vor allem im Winter an trockenen Hautstellen im Gesicht, zum Beispiel rund um die Nase. Solange ich es nicht übertreibe, tut sie ihren Dienst, ohne dabei Pickel zu verursachen. Einzig den Geruch finde ich nicht so angenehm. Link zum Produkt: https://www.najoba.de/martina-gebhardt

Martina Gebhardt Rose Cleanser

naturkosmetik reinigung
Zusammen mit meinen wiederverwendbaren Abschminkpads lässt der Cleanser die Haut butterweich zurück. Preis: 16,50 €.

Mein heiliger Gral, was die Gesichtsreinigung betrifft. Eine leichte und sehr ergiebige Reinigungslotion für trockene Haut. Sie kommt in einer hygienischen Glasflasche mit Pumpspender. Die Haut spannt danach nicht und ist sauber – was will man mehr? Allerdings muss man schon ein paar Mal sanft über die Mascara massieren und sollte anschließend eventuelle Reste mit Wasser und einem Handtuch abtupfen. Der Cleanser ist nicht billig, aber sehr ergiebig. Mit einer Flasche komme ich fast ein Jahr lang aus. Link zum Produkt: www.najoba.de/martina-gebhardt

Alterra Anti-Age Augencreme

Diese Tube liegt bei mir auch schon zwei Jahre rum. Ich weiß, dass keine Creme der Welt Falten aufpolstern kann, deshalb brauche ich darauf gar nicht eingehen – diese tut es natürlich auch nicht. Alles in allem ein für mich sinnbefreites Produkt, das zusätzlich ungewöhnlich und streng riecht. Dafür ist sie sehr ergiebig. Preis: 3,99 €. Link zum Produkt: www.rossmann.de/produkte/alterra

alverde Intensiv-Handcreme Granatapfel

Was Handcremes betrifft, ist dieses Produkt mit Bio-Granatapfel und Bio-Karitébutter schon seit Jahren mein Favorit. Die Creme pflegt die Hände nachhaltig und übersteht auch einige Waschgänge mit Seife. Nachteil: Sie braucht relativ lange zum Einziehen, weshalb ich sie gerne über Nacht oder beim Lesen auftrage. Der Duft ist typisch künstlicher Granatapfel (bei dem ich mich immer wundere, wie dieser zustande kommt – Granatäpfel riechen doch ganz anders?!). Preis: 1,95 €. Link zum Produkt: www.dm.de/alverde

Habt ihr Erfahrungen mit einem der Produkte? Welche Naturkosmetikprodukte könnt ihr empfehlen? Welche ist eure liebste Marke?

Eine Antwort auf „Naturkosmetik Review: Hautpflege

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s