Künstlich vs. natürlich

„Ihh, die hat ja eine fette Make-up-Schicht drauf!“
„Das ist doch total eklig, ich bevorzuge natürliche Frauen.“
„Ohne Schminke sieht die doch auch hässlich aus.“

Diese oder ähnliche Sprüche haben wir alle schon mal gehört. Von Männern, von Frauen, von Eltern, von Freunden oder vor der Glotze, wenn Germany’s Next Topmodel läuft. Über die Motive kann man spekulieren, wahrscheinlich stehen Neid und Missgunst ganz oben auf der Liste. Zugegebenermaßen habe ich lange Zeit auch so gedacht. Es muss ja irgendeine Erklärung dafür geben, warum Zeitschriftenmodels schöner sind als ich. Die gibt es, und sie fußt in vielen Fällen tatsächlich auf Schminke, Retusche, Licht und Kameraeinstellungen. Die Model-Vergleiche lassen wir aber heute mal außen vor. Denn was mich richtig ärgert, ist, dass die Sprüche häufig über andere Frauen im Alltag fallen.

  • Wo steht geschrieben, dass der Naturzustand des Gesichts besser ist als der geschminkte?
  • Wer hat den Wettbewerb ausgerufen, dass sich Frauen ständig vergleichen müssen und das nur im „nackten“ Zustand geschehen darf? Die schönere Naturschönheit gewinnt?
  • Was sind denn überhaupt die Kriterien?

Wenn ihr darauf die Antworten wisst, schreibt sie in die Kommentare!

Lidschatten vs. Feuchtigkeitscreme

Dass Schönheit subjektiv ist, wissen wir alle. Aber wir haben es wohl nicht verstanden. Jeder von uns findet etwas anderes schön, diese Geschmäcker sind oftmals angeboren. Habt ihr euch noch nie gefragt, warum Menschen, die ihr unattraktiv findet, trotzdem einen Partner haben? Weil deren Partner Schönheit anders definiert (wir bleiben hier aus Platzgründen auf der oberflächlichen Aussehensebene). Die eine Person mag Lidschatten, die andere nur Feuchtigkeitscreme. Die eine möchte damit ihre Augen unterstreichen, die andere mag sie, wie sie sind. Welche ist nun schöner?

Sie hat vollere Lippen als ich…

Ehrlich, hört auf, euch ständig zu vergleichen. Wie oft habt ihr diesen Satz schon gehört? Ihr werdet im Alltag niemals wie überfilterte Instagram-Models aussehen. Auch die Mitschülerin hat vielleicht vollere Lippen, na und? 1. Seid ihr so geboren und könnt es nicht ändern, also wozu grämen? 2. Nicht jeder findet volle Lippen schön, nur weil ihr es tut. 3. Wenn ihr euch andersaussehend machen wollt, tut es! Greift zu Lippenstift & Co., das ist kein Schummeln, weder eklig noch unanständig.

Leben und leben lassen

Womit ich den nächsten Punkt anreiße: Benutzt Make-up nicht nur zum Verstecken. Ihr lebt seelisch gesehen gesünder, wenn ihr die Pickel, die Geheimratsecken, die Nasenhöcker akzeptiert. Wie ihr in der Öffentlichkeit gesehen werden wollt, bleibt euch überlassen. Seid deshalb auch allen anderen gegenüber tolerant, die sich beispielsweise höhere Wangenknochen ins Gesicht zaubern. Warum sollten diese Personen „Betrüger“, „unsicher“ oder „eklig“ sein? Sie wollen sich eben so darstellen, was im Übrigen alle Menschen tun, die sich ihre Kleidung selbst aussuchen. Jeder hat das Recht, sich frei zu entfalten.

brushes-1837192_1280
Übrigens kann ich euch Zoeva-Pinsel von der Qualität her empfehlen, das Unternehmen macht auch keine Tierversuche.

Message an euch

Make-up erfüllt für mich verschiedene Zwecke. Einerseits kann es wirtschaftlich eingesetzt werden, um mithilfe von „schönen“ Models Produkte an den Mann zu bringen. Andererseits können unsichere Menschen damit ihre „Makel“ verstecken und sich ein anderes Aussehen geben. Dann gibt es für mich noch Make-up als Kunstform. Personen, die es einfach aus Lust und Laune nutzen, vielleicht Gesichtspartien hervorheben wollen oder sich Schminken zum Hobby (oder Beruf) gemacht haben. Ein Beispiel hierfür ist die YouTuberin MRS BELLA. Mich ärgert es immer etwas, wenn unter ihren Videos steht „du siehst natürlich so schön aus, du brauchst doch gar keine Foundation“. Niemand BRAUCHT Foundation, aber viele MÖCHTEN sie benutzen. Ich wünsche mir eine gleichwertige Akzeptanz von allen Gesichtern, egal was drüber oder drunter ist, denn:

Natürliche Schönheit ist nicht schöner als Make-up und Make-up ist nicht schöner als natürliche Schönheit!

Kommentarfrage: Warum wird natürliche Schönheit immer über Make-up gestellt? Wie steht ihr zu dem Thema?