Gesundes Frühstück

Yippie, heute kommt das erste Rezept online: mein Frühstück. Coole Leute würden es wahrscheinlich „oatmeal“, „porridge“ oder „smoothie bowl“ nennen. Ich sage Haferbrei dazu, weil ich leider kein pastellfarbenliebender Instagram-Food-Blogger bin (na gut, außer bei Kuchen!).

Die Zutaten

  • Haferflocken, am besten zartschmelzend/fein
  • Chiasamen
  • heißes Wasser
  • Nüsse oder Studentenfutter
  • Honig oder andere Süßungsmittel
  • Früchte

Das beste daran ist, dass ihr die Zutaten nach Belieben weglassen oder hinzufügen könnt. Die Grundbestandteile sind bei mir immer Haferflocken, Chiasamen und Wasser. Alternative Zutaten sind weiter unten aufgeführt.

Die Zubereitung

Wasser aufkochen lassen. Etwas Haferflocken in eine Schüssel geben und eine Prise Chiasamen drüber streuen. Die Menge der Haferflocken passe ich je nach Appetit mittels Augenmaß an.

Gesundes Frühstück

Das heiße Wasser dazugeben, bis es etwa 2 cm über der Haferflockenschicht steht. Keine Sorge, es wird aufgesaugt! Wer seinen Brei flüssiger mag, nimmt mehr Wasser und umgekehrt. Das lasse ich nun etwa 5 min stehen, in denen ich mich anziehe, die Kaffeemaschine bediene, Sport oder andere Dinge mache. Prinzipiell gilt: je länger es steht, desto dicker wird’s.

Gesundes Frühstück

Nun gebe ich eine kleine handvoll Studentenfutter hinzu. Außerdem schneide ich noch frisches Obst rein. Heute war es eine Birne, meistens nehme ich Bananen, Weintrauben, Orangen, Mandarinen, Äpfel oder andere Sorten, die je nach Jahreszeit im Angebot sind. Falls ich nichts mehr habe, weiche ich zum Beispiel auf selbstgemachten Apfelbrei aus. Wer nicht auf Kalorien und Vitamine achtet, kann auch Dosenfrüchte nehmen. Am Ende süße ich den Haferbrei noch mit „regionalem Biohonig“ (einer der Nachbarn ist Imker).

Gesundes Frühstück

Zum Weiterlesen

Alternative Zutaten:

  • Statt Haferflocken: Couscous, Quinoa usw.
  • Statt Wasser: Kuhmilch, Reisdrink, Sojamilch, …
  • Statt Chiasamen: geschrotete Leinsamen
  • Statt Honig: Stevia, Zucker, Süßstoff, Agavendicksaft, …
  • Statt Früchten: Früchtebrei, Dosenfrüchte, getrocknete Früchte
  • Sonstiges: Kokosflocken, Zimt, Gewürze, Flavour Drops, Kakao, …

Gesundheitsaspekt:

  • Hafer: viel Protein und liefert Energie
  • Wasser: hat keine Kalorien 🙂
  • Chiasamen: viele Ballaststoffe und Omega-3-Fettsäuren
  • Nüsse: Ballaststoffe, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Protein
  • Honig: zum Süßen, Geschmack
  • Früchte: Vitamine

Und weil wir hier auf quergetippt transparent mit euch umgehen, hier noch ein Foto, wie mein Frühstück aussieht, wenn es nicht für Instagram & Co. modeln muss:

dav

Kommentarfrage: Macht ihr euch auch Gedanken über gesunde Ernährung und Nährstoffe? Wie sieht euer gesundes Frühstück aus?